Robert

Robert

"Für Malerei habe ich mich schon sehr früh entschieden."

Robert, der Maler (the painter)

 

Robert Conev über das Portraitieren:

 

"Meine Intention bei den Portraits ist es, Zeit mit Freunden zu verbringen. Während dieser Zeit des Portraitierens, entstehen Spuren… Man sieht die Spuren… Am besten gefallen mir die Spuren, wenn sie sich zeichenartig und einmalgesetzt aufsummieren… Es ist wie Schreiben; du setzt ein Zeichen neben das andere und dann entsteht ein Bild. Ich möchte lieber Gemälde schreiben… Ich setze die Spur als Strich oder als Richtung oder als Fläche im Bild. Mich interessiert das Bauen. Wie baut man ein Bild? Ich frage mich, was sind die Bestandteile und was hält sie zusammen… Was ist der Klebstoff, der das Bild zusammenhält?"

 

Robert Conev about portraiing:

 

"My intention in portraiing is to spend time with friends. While the time of portraiiing, traces appear… You can see these traces…. I most like the traces, when they sum up as signs and one-pointed… It´s like writing; you put one sign after the other and a picture arises. I prefer to write paintings… I set the trace as a line or direction or plane in the picture. I´m interested in constructing. How do you build a picture? I ask myself, what are the components and what keeps them together... What is the glue, what keeps the picture together?"

 

Copyright © All Rights Reserved